Erfahren Sie, wie Sie Ihren Rasen mit Rasensamen und Vertikutieren stärken können

Es wird oft übersehen, dass Gras nicht ewig hält. Auch wenn viele es gerne vermeiden würden, Gras hat eine gewisse Lebensdauer. Wenn es an der Zeit ist, den Rasen zu verstärken, sind Rasensamen die beste Option. Viele Menschen glauben, sie müssten warten, bis in ihrem Garten kahle Stellen auftauchen, um mehr Samen auszubringen. Dies ist nicht der Fall. Die Idee ist, dass der neue Samen keimt und sich entwickelt, während das ältere Gras abstirbt. Auf diese Weise wird der Übergang nicht spürbar sein. Vertikutieren ist auch wichtig, um zu verhindern, dass Ihr Rasen abstirbt. Im Grunde geht es darum, Unkraut, Moos oder anderes invasives organisches Material zu entfernen. Wenn Sie das nicht tun, fressen diese unerwünschten Gäste alle Nährstoffe im Boden auf und lassen Ihren Rasen leer ausgehen.

Wie wählt man das richtige Saatgut für seinen Rasen aus?

Wahrscheinlich haben Sie bereits einen Rasen und denken, dass Sie das gleiche Saatgut verwenden sollten, das Sie schon immer verwendet haben. Dies ist zwar richtig, aber es gibt auch die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen. Der Markt bietet eine Vielzahl von Rasensamen, die Sie unabhängig von Ihrem Rasentyp verwenden können. Wenn Ihr Rasen zum Beispiel leicht beschädigt wird, wenn Ihre Kinder oder Haustiere darauf spielen, dann brauchen Sie Saatgut, das für eine hohe Beanspruchung ausgelegt ist. Dieses Gras ist widerstandsfähiger. Vergessen Sie nicht, den Boden so vorzubereiten, dass er das Saatgut aufnehmen kann. Vertikutieren ist eine gute Methode, denn es entfernt alles, was im Rasen nicht nützlich ist, und öffnet den Rasen und den Boden für die Aufnahme der Samen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das Saatgut den Boden nicht erreicht und nicht keimt.

Grundlegende Tipps für richtiges vertikutieren

Wenn es an der Zeit ist, Ihrem Garten ein wenig Pflege zukommen zu lassen, sollten Sie wissen, dass Sie heutzutage über die notwendigen Werkzeuge verfügen, um dies problemlos zu tun. Sie müssen nur ein paar Tipps kennen. Nachdem Sie die Rasensamen gekauft haben, müssen Sie als Nächstes den Boden vorbereiten. Dies sollte geschehen, wenn die Bodentemperatur mindestens 10 Grad beträgt und die Umgebungstemperatur zwischen 12 und 20 Grad liegt. Das Gras und der Boden sollten trocken sein. Wenn sie zu nass sind, könnten Sie wertvolle Rasenwurzeln ausreißen. Das Vertikutieren kann für Ihren Rasen etwas anstrengend sein, daher wird empfohlen, es nicht bei sehr heißem Wetter oder während der Stunden, in denen die Sonne direkt auf den Rasen trifft, durchzuführen. Dies könnte das Austrocknen des Rasens beschleunigen. Am besten ist es, wenn Sie dies früh am Morgen oder vor Sonnenuntergang tun.

Geef een reactie